Unser Verein

Informationen Wir über uns

Am 23.Januar 1928 wurde der Verkehrsverein Extertal gegründet. Damals wurde zuerst die Einrichtung eines „Licht- Luft- und Wasserbades“ beschlossen. Ziel war es, den Fremdenverkehr anzuregen. Erst später kamen der Heimatgedanke und seine Förderung in die Zielsetzung. Der Heimat- und Verkehrsverein beteiligt sich an Aktionen, die den Heimatgedanken und die Bindung an Bösingfeld zum Ziel haben. Er will insbesondere Natur und Umwelt schützen, unsere Kultur und ihre Bindung an Heimat, Geschichte und Brauchtum pflegen und an der sinnvollen Ausgestaltung des Heimatraumes mitarbeiten.
Der Heimat- und Verkehrsverein ist in das Vereinsleben des Ortes integriert. Er beteiligt sich an den vielfältigen Aktivitäten der Vereinsgemeinschaft Extertal, trägt zur Ausgestaltung der Partnerschaft mit Tangerhütte bei und unterstützt die Einrichtung und Gestaltung der neuen Museumsstube in Bösingfeld.
Auf der vereinseigenen Festwiese auf dem Hohen Asch wurden viele Bergfeste gefeiert Heute besuchen viele Wanderer auf dem europäischen Fernwanderweg Nr. 1 den Aussichtsturm mit wunderbaren Rundblicken ins Wesertal, zum Köterberg, zum Hermannsdenkmal und zur Porta Westfalica. Die Festwiese wird von einem Pächter verwaltet, der sie tageweise vor allem an Kinder- und Jugendgruppen vermietet.
Beliebt sind die monatlichen Wanderungen in Lippe und im benachbarten Niedersachsen. Unser Wanderführer- Team arbeitet die Touren aus und führt sie mal als Kurzwanderungen halbtäglich oder auch ganztägig durch. Die Strecken sind 8 km bis 15 km lang. Höhepunkt des Wanderjahres ist eine 5 Tage Wanderung z.B. 2010 über den Rheinsteig oder 2015 über den Rothaarsteig. Mitwanderer sind herzlich willkommen. Neue Wanderideen werden gerne angenommen.
Radwanderungen, an denen auch Radler aus anderen Regionen Lippes gerne teilnehmen, werden auf vielfältige Weise durchgeführt. Die Tagestouren führen in die nähere Umgebung, mehrtägige Fahrten werden auf den schönsten Strecken in Deutschland und in Europa unternommen.
Hohen Stellenwert haben auch die vielen kulturellen Veranstaltungen wie Vorträge, Konzerte, Kabarett und Theater. Weitere Unternehmungen sind Erkundungsfahrten mit Studiencharakter wie Betriebserkundungen und heimatkundliche Exkursionen. Für Januar 2016 hat die ehemalige Bösingfelderin und heutige Moderatorin der „Tagesthemen“ Pinar Attaley einer Veranstaltung auf der Burg Sternberg mit ihr zugestimmt.

Die folgenden Projekte sind schon durchgeführt, in der Vorbereitung bzw. fest geplant. Gerne freuen wir uns über weitere Ideen und die Mitarbeit in unserem Heimatverein:

• Mitgestaltung der Arbeit im Forum Extertal
• Anlage eines Radweges durch die Talaue des Extertals von Alverdissen nach Bösingfeld und weiter
nach Rinteln mit Anschluss an den Weserradweg
• Auszeichnung von Radwegen rund um den Ortskern
• Jugendarbeit: Betreuung Mountainbikegruppe in Zusammenarbeit mit dem TSV Bösingfeld
• 20 Jahre Partnerschaft mit Tangerhütte
• Konzerte in der Musikburg Sternberg
• Wanderprogramme
• Radwanderprogramme, darunter Eröffnung der Fürstenroute mit Start in Extertal. Eintägige
monatliche Wanderungen in Lippe und Mehrtageswanderungen auf den schönsten Wanderrouten in
Deutschland

• Hinweise zu Wandermöglichkeiten
Radwanderungen in der näheren Umgebung und darüber hinaus mit Beratungen für individuelle
Radtouren

Tipps zur Anschaffung von Fahrrädern und E- Bikes

• Informationen über weitere Aktivitäten des Heimatvereins:
- Infos über die Festwiese Hohe Asch und den Aussichtsturm
- Pflege der Wanderwege rund um die Hohe Asch
- Erhaltung der Ruhebänke rund um die Hohe Asch
- Beschreibung der Projekte:
- öffentlicher Bücherschrank auf dem Rathausplatz
- Beleuchtung der Kirche in Bösingfeld
- Gestaltung des Bunten Tunnels am Südhagenweg
- Beteiligung am Bau des Radweges an der Extertalstraße
- Mitwirkung bei der Neugestaltung des alten Friedhofs als Park der Erinnerungen
- Beträge zur Willkommenskultur für Flüchtlinge im Bereich Deutsch lernen und
Fahrradmobilität
- Veranstaltungen auf der Burg Sternberg mit Identitätsmotivation
- Jährliche Wildessen im Hotel Stadt Hannover
- Konzerte und Kulturveranstaltungen in der ev-ref. Kirche in Bösingfeld in Zusammenarbeit mit der
Kirchengemeinde
- Herausgabe des jährlichen historischen Kalenders (2016 erscheint der 10. Kalender)

Wir laden Sie herzlich zu uns ein. Machen Sie in einer tollen Gemeinschaft mit!
Durch ihren Beitritt in den Heimat- und Verkehrsverein Extertal- Bösingfeld e.V. erhalten Sie die folgenden Leistungen:
• Sie sind gleichzeitig Mitglied in der größten Vereinigung von Heimatfreunden in Europa, dem Lippischen
Heimatbund.
• Sie erhalten die monatlich erscheinende Zeitschrift „Heimatland Lippe“.
• Auf Wanderungen, Radwanderungen und sonstigen Veranstaltungen des Vereins sind Sie unfall- und
haftpflichtversichert.
• An allen Veranstaltungen können Sie kostenlos oder zum Selbstkostenpreis teilnehmen.

Sprechen Sie unsere Vorstandsmitglieder an, senden Sie uns eine E-Mail oder besuchen Sie unser Büro im
Bürgerhaus (Altes Pfarrhaus/Rathaus jeden 1. Freitag im Monat in der Zeit von 10:00 Uhr bis12:00Uhr.
Vorstand:
1.Vorsitzender: Fred Piechnik 05262 994406 2. Vorsitzende: Imrtraud Reineke 05262 3200
Geschäftsführer: Ernst- A. Rekate 05262 2504 Schriftführerin: Christel Eickmeier 05262 6189593
Beisitzer/in für:
Hohe Asch Heinrich Schäfer 05262 726 Website/Catering Uwe Hoffmann 016093058111
Wandern/Catering Christa Piechnik 05262 994969 u. Anne Heitkamp 05262 3600

Es grüßt Sie herzlich

Fred Piechnik
(Vorsitzender)

Burg Sternberg
Das neue Heft der Lippischen Kulturlandschaften von Frank Huismann

Endlich ist das lange erwartete Heft über die Burg Sternberg erschienen. Vor fast genau drei Jahren hatte der Historiker Frank Huismann einen vielbeachteten Vortag auf Einladung des Heimat- und Verkehrsvereins Extertal Bösingfeld gehalten. Im vollbesetzten Rittersaal in Anwesenheit der Landesverbandsvorsitzenden Anke Peitmann, den Bürgermeistern der benachbarten Gemeinden und dem Heimatbundvorsitzenden Friedrich Brakemeier wurde die Erwartung geäußert, die Burg zu erhalten und ein Nutzungskonzept zu erarbeiten.Herr Huismann wurde gebeten, seinen Vortrag zu verschriftlichen.

Nun stellte der Autor sein Werk der Öffentlichkeit vor, das im Rahmen der Reihe Lippische Kulturlandschaften vom Lippischen Heimatbund herausgegeben wurde. In seiner kurzen Ansprache würdigte der stellvertretende Vorsitzende des Heimatbundes Dr. Stefan Wiesekopsieker das interessante, reich bebilderte, originelle Werk. Autor Frank Huismann hob hervor, dass zum ersten Mal der vollständige Grundriss der Burg in einer Skizze vom Ihm dargestellt wurde, so dass man im Text einzelne Bauteile beschrieben findet. Im historischen Teil wird die Geschichte der Burg beschrieben. So gehörten der von Heinrich begründete Grafschaft Sternberg die heutigen Gemeinden Extertal, Dörentrup und Barntrup sowie das Reichskloster Herford und Bad Salzuflen der Schutzherrschaft an. Ein Kuriosum ist die Verpfändung des Amtes Sternberg an das Kurfürstentum Hannover, das damals vom englischen König regiert wurde. Die Bewohner der Grafschaft waren von 1733 bis 1781 englische Untertanen.
Frank Huismann schließt seine Ausführungen mit dem Satz: „Für Lippe ist die ehemalige Höhenburg mit ihrem historisch gewachsenen Gebäudebestand eizigartig und deshalb unbedingt erhaltens- und fördernswert.“
Die Hefte können zu einem Preis von 3,00 Euro erworben werden:
In der Geschäftsstelle des Heimat- und Verkehrsvereins Extertal- Bösingfeld im Bürgerhaus am Rathausplatz am 1. Freitag im Monat von 10 - 12 Uhr oder unter derTel.- Nummer: 0171 550 2758.